Veranstaltungsreihen


In den letzten Jahren haben wir neben vielen anderen Einzelveranstaltungen folgende Veranstaltungsreihen durchgeführt:

Die Lehrhausreihe
Die Idee eines "Lehrhauses" geht zurück auf eine von 1920 bis 1927 in Frankfurt bestehende und von Franz Rosenzweig gegründete Bildungseinrichtung. Eine Einrichtung, die der jüdischen Erwachsenenbildung diente und allen offen stand, die lernen wollten.
Im Lehrhaus wurde gemeinsam gelernt, diskutiert, gestritten.
Wir tun dies auch: worüber? Über alles, was mit den Aufgaben der Kölnischen Gesellschaft zu tun hat.
Theologie und Gebet, Texte und Gedanken, Geschichte und Aktuelles, Hebräisches, Jüdisches und Jiddisches – wichtig ist nur, dass es Sie – unsere Mitglieder – interessiert.
Mittlerweile ist "Das Lehrhaus" eine feste Größe im Veranstaltungskalender der Kölnischen Gesellschaft.

Jüdische Persönlichkeiten
Mit der Reihe "Jüdische Persönlichkeiten im Rheinland" führt die Kölnische Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit ihre erfolgreichen gemeinsamen Veranstaltungen mit der Heinrich-Heine-Gesellschaft in Düsseldorf weiter und will, indem sie einen regionalen Schwerpunkt setzt, einen Beitrag leisten zur Erinnerungskultur in Deutschland.
Vorgestellt werden jüdische Persönlichkeiten aus den Bereichen Politik, Kultur, Wirtschaft und Philosophie, die im Rheinland geboren wurden oder im Rheinland gewirkt haben.



Jugendliche in Auschwitz                    Stolpersteine

Unterstützen Sie unsere Arbeit durch Ihre Spende.

Kölnische Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit e.V.
IBAN: DE 07 3705 0198 0023 3322 81
BIC: COLSDE33XXX



Aktuelle Veranstaltungen



Die Kölnische Gesellschaft ist anerkannter Bildungsträger der