Preisträger 2010 - Gerhard Baum


Der diesjährige Preiträger, Bundesinnenminister a.D. Gerhart Baum, engagierte sich nach seiner aktiven Zeit als Bundestagsabgeordnter und als Regierungsmitglied in der UNO- Menschenrechtskommission und ist nach wie vor tätig bei amnesty international und bei Human Rights Watch. Baum, der mit seiner zweiten Frau Renate Liesmann-Baum und drei Kindern in Köln lebt, deckt auch publizistisch Angriffe auf Persönlichkeitsrechte auf, so in den Büchern «Abkassiert – die skandalösen Methoden der Finanzbranche» und «Rettet die Grundrechte – Bürgerfreiheit contra Sicherheitswahn», beide erschienen im September 2009.

Hier finden Sie die Presseeinladung, den Flyer, die Laudatio und die Dankesrede.

Presseeinladung

Flyer

Laudatio

Dankesrede



Unterstützen Sie unsere Arbeit durch Ihre Spende.

Kölnische Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit e.V.
IBAN: DE 07 3705 0198 0023 3322 81
BIC: COLSDE33XXX



Aktuelle Veranstaltungen



Die Kölnische Gesellschaft ist anerkannter Bildungsträger der