Preisträger 2009 - Heiner Lichtenstein


Den diesjährigen Giesberts-Lewin-Preis der Kölnischen Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit erhält Heiner Lichtenstein, langjähriger Redakteur der WDR-Landesredaktion in Köln. Der 77-jährige Publizist hat rund 50 Jahre lang Prozesse gegen NS-Täter journalistisch begleitet.

Gleichzeitig engagierte er sich für den Zeugenschutz und für die Verständigung zwischen Opfern des Nazi-Terrors im In- und Ausland und dem Deutschland der Nachkriegszeit. Die Kölnische Gesellschaft zeichnet Heiner Lichtenstein aus für "ein entschiedenes Eintreten gegen rassistische und antisemitische Tendenzen".

Hier finden Sie die Laudatio und die Dankesrede.

Laudatio

Dankesrede




Unterstützen Sie unsere Arbeit durch Ihre Spende.

Kölnische Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit e.V.
IBAN: DE 07 3705 0198 0023 3322 81
BIC: COLSDE33XXX



Aktuelle Veranstaltungen



Die Kölnische Gesellschaft ist anerkannter Bildungsträger der